wir über uns     freie Wohnungen     speziell für die Mieter  

Unsere Wohnphilosophie

Die "Brückenfunktion" war von Anfang an das zentrale Leitmotiv bei der Gestaltung und Besiedelung der Wohnhausanlage

  • Brücke als räumliche Verbindung zwischen den Neubaugebieten entlang der Wagramerstraße, sowie der UNO-City und der City
  • Brücke als friedliche Verbindung zwischen den Nationen, wie sie durch die UNO repräsentiert wird.
  • Brücke als Verschmelzung zwischen der Moderne und der Tradition
  • Brücke als Ergänzung und nicht als Gegensatz zwischen Technik und Natur, wie sie nicht besser als durch die räumliche Nähe von TechGate Vienna und Donauraum dargestellt werden könnte
  • Brücke als beispielhaftes Miteinander von Komfort und Ökologie
  • Brücke als soziale Verbindung von Arbeit und Freizeit
  • Brücke als gesellschaftlichen Ausdrucks des Miteinanders von Menschen jeglicher sozialen, nationalen und religiösen Herkunft.

Somit konnte Wohnbaustadtrat Werner Faymann anlässlich der Übergabe der ersten 350 fertig gestellten Wohnungen des "wohnparks donaucity" am 4. Dezember 1998 an die zukünftigen Mieter zu Recht feststellen:

"Mit Gesamtbaukosten von ca. 1,5 Milliarden Schilling ist der Wohnungsneubau auf der Donauplatte derzeit das mit Abstand größte Neubauprojekt in der Stadt. 670 Millionen Schilling an Förderungsmittel investierte Wien um in der Endausbaustufe rund 1.600 leistbare Wohnungen in attraktiver Lage zu ermöglichen. Während in anderen europäischen Großstädten in einer derart hochwertigen Lage ausschließlich frei finanzierte Luxusprojekte möglich wären, dokumentieren die Stadt Wien und der Bauträger, die Donau City Wohnbau AG, mit diesem Projekt den hohen Stellenwert des sozialen Wohnbaues auch in der Gegenwart. Denn die Wohnungen auf der Donauplatte sind aufgrund der Wohnbauförderung auch für Durchschnittsverdiener leistbar. Darüber hinaus zeichnen sie sich auch durch einen besonders hohen ökologischen Standard sowie architektonische Vielfalt aus."

Dr. Stefan Zadeyan, Mitglied des Vorstandes der Donau City Wohnbau AG, erläuterte, dass besonderer Wert auf die "wohnungsbezogenen Dienstleistungen" gelegt wurde und führte aus:

"Ein Servicecenter für die Bewohner, Ärztezentrum und eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäften berücksichtigen die notwendige soziale Komponente des geförderten Wohnbaus."